„Mir ist es meistens gut ergangen”

Am 8. Juli feiert Madelon Kamlah ihren 100. Geburtstag

|
410

7. Juli – Die Frau mit dem schlohweißen Haar sitzt mit Freundinnen und Mitbewohnerinnen beim Kaffee, als jemand sie daran erinnert, dass sie am 8. Juli einen besonderen Geburtstag feiern wird. An diesem Freitag wird Madelon Kamlah 100 Jahre alt, „furchtbar”, sagt sie selbst, sie wolle auf keinen Fall gefeiert werden.

Ein Anlass zur Freude sei dies, sagen die Pflegerinnen dagegen, um eine Feier zusammen mit allen Bewohnern der Seniorenresidenz „Es Castellot” wird die Jubilarin deshalb nicht herumkommen. „Den 100. Geburtstag können wir doch nicht einfach so verstreichen lassen.”

1911 wurde Madelon Kamlah in Düsseldorf geboren, dort ist sie auch zur Schule gegangen und hat später dort und in Elberfeld gelebt. Hausfrau sei sie gewesen, das Geld hätten immer die Männer verdient, zweimal war sie im Laufe ihres Lebens verheiratet.

Es sei ihr – soweit sie sich entsinnen kann – meistens gut ergangen. Erinnern kann sie sich vor allem daran, dass sie viel gereist ist, ein eigenes Pferd besaß, und dass Tennis, Tanzen, Gymnastik und Malen zu ihren Hobbys gehörten.

Irgendwann, an das genaue Jahr kann sie sich nicht mehr erinnern, kam die kinderlose Witwe dann zusammen mit Freunden nach Mallorca. Hier setzte sie sich zur Ruhe, lebt seit zehn Jahren in der Seniorenresidenz, und bekommt ab und zu Besuch von Freunden und einer Nichte aus Deutschland.

Für sportliche Bewegung kann sie sich selbst im hohen Alter noch begeistern. An den Gymnastik-Gruppen, die im Es Castellot für die Senioren angeboten werden, nimmt die alte Dame noch heute teil. Die Freude daran vermitteln ihr und den übrigen Teilnehmern vor allem die Pflegerinnen, die sich hier mit viel Liebe um die Bewohner kümmern. Ob es der Sport war, der ihr das lange Leben beschert hat, darüber kann selbst die Jubilarin nur spekulieren.

Am Freitag jedenfalls werden alle Madelon Kamlah im Palmengarten der Seniorenresidenz gebührend feiern.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.