Feuer an Palmas Stadtrand

Brand in Costa d´en Blanes zerstört 25 Hektar Wald

410

14. Juli – Ein Feuer im Waldgebiet zwischen Costa d'en Blanes und Na Burguesa an Palmas Stadtrand hat zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Rauchschwaden und der Feuerschein waren bis nach Palma zu sehen. In den Abendstunden kreisten mehrere Löschflugzeuge über dem Gebiet.

Anwohner hatten am Mittwochabend die Feuerwehr alarmiert, die allerdings zunächst Mühe hatte, den Ursprung der Flammen in dem schwer zugänglichen Waldstück zwischen dem Wohngebiet und Na Burgesa zu lokalisieren.

Das Feuer breitete sich rasch aus und gelangte gefährlich nah an einige der Häuser in Costa d'en Blanes. Es kam jedoch nicht zu Evakuationen. Die Feuerwehr setzte rund 60 Rettungskräfte und Löschflugzeuge ein. Der Einsatz dauerte die ganze Nacht. Noch am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr waren Rauchschwaden zu sehen. Laut Anwohnern schien das Feuer allerdings gegen neun Uhr weitgehend gelöscht zu sein.

Für Donnerstagvormittag kündigte Umweltminister Biel Company einen Ortstermin an, um sich über den genauen Stand der Löscharbeiten zu informieren. Nach ersten Angaben der Feuerwehr sind rund 25 Hektar Gelände verbrannt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.