Neuer Glanz

Baugerüste an Palmas Rathaus entfernt

410

Die zehnmonatigen Renovierungsarbeiten an der historischen Rathausfassade in Palma sind abgeschlossen. Die Gerüste und Sicherheitsnetze an der Baustelle sind abgebaut worden und ermöglichen ab sofort wieder den freien Blick auf das Gebäude im barocken Stil mit manieristischen Elementen. Die denkmalgeschützte Fassade aus dem 17. Jahrhundert ist bei Touristen ein beliebtes Fotomotiv und umfasst Elemente wie eine steinerne Sitzbank oder die historische Rathausuhr namens "Rellotge d'en Figuera".

Nach Isolierungsarbeiten, Reparaturen und Dachausbesserungen ist das lange Zeit leer stehende vierte Obergeschoss mit 300 Quadratmetern Fläche nun wieder für die Rathausmitarbeiter nutzbar. In absehbarer Zeit könnte das Gebäude aber wieder hinter einem Gerüst verschwinden. Denkmalschützer haben zwar fest gestellt, dass alte Struktur intakt ist, empfehlen aber Konservierungsarbeiten an dem aus roten Pinienholz geschnitzten Vordach von Bildhauer Gabriel Torres und Zimmermann Josep Vanrell aus dem Jahr 1680.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.