Patronatsfeste

Entenwerfen, Piratenangriff, Strohschlacht - Mallorca im Festtaumel

410

Mallorca hat ein heißes Wochenende hinter sich. Nicht nur, was die Tempereaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit anging, sondern auch das wilde Treiben bei diversen Patronatsfesten und Veranstaltungen auf der Insel. Allein der nächtliche Fußmarsch von Palma zum Kloster Lluc lockte 20.000 Teilnehmer an ...

... von denen zumindest 4000 die 48 Kilometer bis zum Ziel tatsächlich zurücklegten. In Can Picafort wiederum fand am Sonntag das traditionelle Entenwerfen statt. An Stelle lebender Tiere waren jedoch nur noch Gummi-Enten im Einsatz, die von einem Boot ins Meer geschleudert wurden. Schwimmer rangelten im Wasser um das Spielzeug, mit dem auch verschiedene Preise zu gewinnen waren.

In Sencelles fand im Rahmen des Heimatfestes eine Schlacht mit Stroh und Wasser statt. Dazu wurden zwei Strohballen ins Dorf hineingerollt, einen für die Männer, einen für die Frauen. In Sant Elm war bereits am Samstagabend eine Schlacht zwischen Mauren und Christen nachgestellt worden. Viele der Teilnehmer waren Kinder. Die spielerische Veranstaltung erinnerte an die Rückeroberung der Insel durch König Jaime I. im Jahre 1229, der mit seiner Flotte auch in Sant Elm Station gemacht hatte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.