Polittumult in Felanitx

Inselratspräsidentin Salom musste geschützt werden

410

Beim Patronatsfest in Felanitx im Inselosten ist es am Sonntag zu einenm tumultartigen Zwischenfall gekommen, bei dem die Polizei die Inselratspräsidentin Maria Salom schützen musste. Sie konservative Politikerin wurde inmitten einer großen Menschenmenge mit Mehl, Wasser und Seife beworfen. Die Polizei setzte gegen die Angreifer Tränengas ein.

Die Politiker, die nach dem Gottesdienst auf einem der Plätze traditionell unter einem Baldachin durchlaufen, wurden von Teilnehmern in der Zuschauermenge zum Teil beschimpft und ausgebuht. Neben Salom war auch Landwirtschaftsminister Biel Company nach Felanitx gegkommen.

In dem Gedränge kam es zu Handgreiflichkeiten, so dass ein Polizist schließlich Pfefferspray versprühte, um Platz zu schaffen. Felanitx' Bürgermeister Gabriel Tauler und ein PP-Gemeinderat hatten ebenfalls versucht sich schützend vor Salom zu stellen und sie abzuschirmen. Der Alkalde zeigte sich empörte über den Vorfall. "Das waren keine Einwohner aus unserem Dorf".

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.