Tierschutz kontra Tradition

Correbou (Stierlauf) am Mittwoch in Fornalutx

410

1. September – Die kleine Gemeinde Fornalutx oberhalb von Sóller rüstet sich für ihr Patronatsfest mit dem umstrittenen Stierlauf in der Ortsmitte. Ähnlich wie auf dem Festland wird am Mittwoch, den 7. September, ab 7.30 Uhr auch in Fornalutx ein junger Stier durch die Straßen getrieben. Ausgelassene Feiern gibt es bereits am Vorabend und die ganze Nacht hindurch. Anschließend wird das Tier per Lastwagen zur Schlachtung nach Palma transportiert und sein Fleisch an die Einwohner verteilt.

Bei Tierschützern steht die Veranstaltung allerdings massiv in der Kritik. Im letzten Jahr kam es bei einer Demonstration im Vorfeld des Correbou sogar zu Auseinandersetzungen mit Sachbeschädigung an den Autos von Mitgliedern der Tierschutzvereinigung Anima Naturalis. Zusammenstöße am Festtag konnten nur durch die Guardia Civil verhindert werden, die den Zutritt zum Geschehen im Ortskern beschränkte.

Auch dieses Jahr ist die Lage vor dem Correbou wieder angespannt. Eine Protestkundgebung am Sonntag verlief aber friedlich. Demonstriert werden durfte nur auf dem Sportplatz, wo etwa 20 Tierschützer zusammenkamen und das Leiden des Stiers nachstellten, der an einem Seil durch den Ort geführt wird. Auf Vorschlag des Bürgermeisters ignorierten die Einheimischen das Happening.(mic)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.