Sineu – Bus geht in Flammen auf

Ursache wird zurzeit untersucht

¨Brennender Bus bei Sineu. Die dunkle Rauchwolke war weit über die Insel hin sichtbar.

Foto: A. SEPULVEDA

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Mittwoch gegen Mittag gegenüber der BP-Tankstelle bei Sineu ein Bus in Flammen aufgegangen. Als der Fahrer den Motor anließ, fing das Fahrzeug Feuer.

Die Policía Local, die kurz darauf am Unglücksort eintraf, riegelte umgehend die Tankstelle weiträumig ab. Der Feuerwehr gelang es kurz darauf, den Brand zu löschen. Glücklicher Umstand: Der Wind wehte zum Zeitpunkt des Feuers in umgekehrter Richtung zur Tankstelle, so dass ein größeres Unglück verhindert werden konnte.

Über den Zustand des Fahrers oder ob sich weitere Fahrgäste im Bus befunden hatten, wurde in der Lokalpresse nichts bekannt gegeben. 

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

sabine allard / Vor über 9 Jahren

Als ich im Ende August mit dem Fahrrad von Cala Millor nach Porto Christo fuhr, habe ich in Sa Coma einen lauten Knall gehört. Dann schwarze Wolken am Himmel, ich fuhr zurück und auch dort ist ein Bus komplett ausgebrannt.