Andratx – Polizei hilft bei Hausgeburt

Tatkräftige Beamten werden zu Geburtshelfern

UNA EMBARAZADA ROMPE AGUAS EN SU CASA DE ANDRATX Y DOS POLICIAS LOCALES LE AYUDAN A DAR A LUZ.

Wurden unverhofft zu Geburtshelfern: Kollegen María Antonia und Antolin von der Ortspolizei in Andratx.

Foto: MICHELS

Große Aufregung am Sonntag Vormittag (9. Oktober) in der Calle Melilla in Andratx: Bei einer schwangeren Anwohnerin hatten die Wehen eingesetzt und die Fruchtblase war geplatzt.

Mit Hilfe einer herbeigeeilten Beamtin der Lokalpolizei und ihres Kollegen kam die kleine Lisa zur Welt. Mit den ersten Schreien des Kinds beruhigte sich die Situation wieder. Wenig später trafen die Rettungskräfte ein, zerschnitten die Nabelschnur und entfernten die Plazenta. Mutter und Kind sind wohlauf und wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Regina Schmitz / Vor über 7 Jahren

Hallo,

da kann man beruhigt sagen: "die Polizei - dein Freund und Helfer!" Immerhin ein schöner Einsatz für die Polizei, gibt es sicher auch nicht alle Tag!

Regina Schmitz / Vor über 7 Jahren

Hallo,

da kann man beruhigt sagen: "die Polizei - dein Freund und Helfer!" Immerhin ein schöner Einsatz für die Polizei, gibt es sicher auch nicht alle Tag!