Müll- und Wassergebühren steigen in Palma

Opposition wirft Bürgermeister Wortbruch vor

Müllabfuhr wird teuer.

Foto: ARCHIVO

Die Stadt Palma hebt die Gebühren für Müllabfuhr, Wasser und Sperrmüll um 3 Prozent an. Das gab die Stadtregierung am gestrigen Dienstag (18.10.) bekannt. Dabei handele es sich lediglich um eine Anpassung an die Teuerungsrate, nicht um eine Anhebung hieß es aus dem Rathaus.

Die oppositionellen Sozialisten werfen der Regierung hingegen Wortbruch vor, da die PP versprochen hatte, die Gebühren nicht anzuheben. Außerdem nehme die Stadt durch die Wassergebühren schon jetzt mehr ein, als sie ausgebe. Das gelte auch für die Sperrmüll-Abfuhr. Hier handele es sich zudem um eine Gebühr, die von der Inselrat erhoben und lediglich von der Stadt kassiert werde. Der Inselrat hatte die Gebühr jedoch nicht angehoben, kritisierte PSOE-Sprecher Andreu Alcover.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.