Mallorca leuchtet weihnachtlich

Palma erstrahlt im Glanze tausender Glühbirnen

Bürgermeister Mateu Isern und der zweijährige Pepe schalteten den Strom ein.

Hunderte Schaulustige haben sich am Freitagabend auf dem Rathausplatz von Palma versammelt, um dem Moment beizuwohnen, in dem die diesjährige Weihnachtsbeleuchtung erstmalig angeknipst wurde.

Die Aufgabe, den entsprechenden Knopf zu drücken, übernahm Bürgermeister Mateu Isern (PP) gemeinsam mit dem zweijährigen Pepe Chamorro, dem Sohn von Stadträtin Ana Ferriol.

Tausende Glühbirnen in den verschiedensten Formen tauchen nun in den Abendstunden die ganze Stadt in weihnachtliches Licht. In den Außenbezirken wird auf diese Weise bis zum Dreikönigstag am 6. Januar Feststimmung herrschen, in der Altstadt sogar bis zum Stadtfest San Sebastià Mitte Januar.

Der zuständige Dezernent betonte, bei den Glühbirnen handele es sich ausschließlich um Energiesparlampen. Seit 2006 sei der Stromverbrauch der Weihnachtsbeleuchtung so um 85 Prozent gesenkt worden.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.