Calvià – Mit Hunden gegen Schafe

Polizei ermittelt gegen Viehdiebe

Im Rahmen der Ermittluingen stießen die Beamten auch auf Schafskadaver.

Foto: Foto: Michels

Die Guardia Civil trägt weiter belastende Informationen zusammen, die gegen eine Gruppe von Viehdieben verwendet werden können, die in der Nacht zum Dienstag in Santa Ponça verhaftet wurden. Sie wollten offenbar Schafe von einer Finca stehlen.

Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich schnell heraus, dass die Bande schon mehrfach Schafe gestohlen hatte. Die Tiere wurden dabei von Hunden gerissen und getötet, das Fleisch an Restaurants verkauft – weit unter dem üblichen Preis für Lammfleisch.

Hätten die Gauner ihr Vorhaben in Santa Ponça umsetzen können, wäre das ein sicherer Verdienst für sie gewesen. Um Weihnachten herum wird nämlich traditionell viel Lamm gegessen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.