Müllboote sind unterwegs

Das Budget für die Meeresreinigung wurde aber gesenkt

Biel Company inspiziert eines der Boote.

Biel Company inspiziert eines der Boote.

Foto: Foto: Teresa Ayuga

Später als angekündigt, aber immerhin: Die Müllboote des balearischen Umweltministeriums sind ab sofort im Einsatz vor der Küste der Baleareninseln. Umweltminister Biel Company hat die Flotte aus 23 Booten jetzt inspiziert. Statt eines Budgets von 800.000 Euro stehen in diesem Jahr allerdings nur noch 450.000 Euro (-28,57 PRozent) zur Verfügung.

Von den 23 Motorbooten werden neun vor Mallorca im Einsatz sein, jeweils sechs vor Ibiza und Menorca sowie zwei vor Formentera. Die Mitarbeiter an Bord holen vor allem den Müll aus den küstennahen Gewässern, also der Badezone. Im verganenen Sommer wurden mehr als 35 Tonnen Müll aus dem Wasser gefischt, fast die Hälfte war Plastikmüll.

In diesem Jahr war es wegen der angespannten Haushaltslage lange fraglich, ob die Reinigungsboote überhaupt zum Einsatz kommen. Jetzt starten sie mit Verspätung, bis September werden sie operieren.

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Dietrich Brunhuber / Vor über 7 Jahren

Das ist aber mal eine wirklich positive Nachricht, hoffentlich kommt man dadurch auch dem ein oder anderen "Sünder" auf die Schliche, denn dann erst wäre es ein tatsächlicher 100%iger Erfolg.