Kreuzfahrer in Sóller und Alcúdia

"Seabourn Quest" ankert im Port, "Sea Cloud" legt im Hafen an

Die Sea Cloud wurde 1931 vom Stapel gelassen und 1979 komplett umgebaut. 2011 wurde sie letztmals runderneuert. Heute verfügt si

Die Sea Cloud wurde 1931 vom Stapel gelassen und 1979 komplett umgebaut. 2011 wurde sie letztmals runderneuert. Heute verfügt sie über 32 Außenkabinen.

Port de Sóller und Port de Alcúdia freuen sich über ungewohnten Besuch gefreut. Während am Donnerstagmorgen in der Bucht von Port de Sóller das Luxus-Kreuzfahrtschiff "Seabourn Quest" vor Anker ging, machte in Alcúdia der Nobelsegler "Sea Cloud" in dem frisch umgebauten Hafen von Port d'Alcúdia fest.

Für beide Häfen war es eine Premiere. Ein Kreuzfahrtschiff hatte bislang noch nie in der Bucht von Sóller Anker geankert. Die maximal 450 Passagiere wurden mit Barkassen an Land gebracht und haben eine Landtour in das Tramuntana-Gebirge unternommen. Für den Hafen war das 198 Meter lange Schiff zu groß.

Der 109 Meter lange Luxus-Windjammer Sea Cloud sorgte für einen Hingucker in Port d'Alcúdia. Die Abreise nach Barcelona war für den Nachmittag programmiert. (zap)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.