Polizei nimmt Hütchenspieler fest

Razzia an der Playa de Palma legt dem Bustamantes-Clan das Handwerk

Die Hütchenspieler-Bande wurde von der Polizeiaktion überrascht. Diese Frau reagierte ungehalten.

Die Hütchenspieler-Bande wurde von der Polizeiaktion überrascht. Diese Frau reagierte ungehalten.

Foto: Foto: Alejandro Sepulveda

Bei einer Razzia an der Playa de Palma hat die Polizei am Mittwochabend neun Personen festgenommen. Sie sollen einer Bande von Hütchenspielern angehört haben. Bisher hatte die Polizei keine Handhabe gegen die Gauner – das hat sich jetzt geändert.

Da die geringen Strafen für illegales Glücksspiel kaum abschrecken, ist die Polizei nun dazu übergegangen, die Hütchenspieler ("Trileros") wegen organisierten Verbrechens zu belangen. Dies zeigt nun Wirkung: Bereits vor einem Monat hatte es eine Razzia mit Verhaftungen an der Playa de Palma gegeben.

Bei der erneuten Polizeiaktion am Mittwoch waren laut Tageszeitung "Ultima Hora" 50 Beamte im Einsatz. Ziel der Razzia war eine Bande, die bereits seit 30 Jahren an der Playa de Palma aktiv sein soll und mehrere Generationen umfasst. In Polizeikreisen wird die Bande "Der Clan der Bustamantes" genannt. Neben der Abzocke durch Hütchenspielerei sollen die Gauner ihren Unterhalt auch durch Diebstähle und Überfälle finanziert haben. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

ömmes / Vor über 6 Jahren

Da muss ich H.F. zustimmen.Ohne dumme Turis,die schon früher von Reiseleitungen vor Nelkenfrauen,Hütchenspielern und fliegenden Händlern gewarnt wurden,würde es dieses Pack nicht geben.Es heist nich umsonst" Dummheit muss bestraft werden".Käufer und Mitspieler mitbestrafen wäre gut.Schliesslich ist beides illegal oder sollte es sein.

H.F. / Vor über 6 Jahren

Ohne die dämlichen Mitspieler gäbe es keine Hütchenspieler. Diese gehören wegen "grenzenloser Dummheit" mit eingesperrt.

Dietrich Brunhuber / Vor über 6 Jahren

Das hatte mich schon immer gewundert, daß die Polizei jahrelang nicht dagegen angegangen war, schließlich war es doch für jeden Offensichtlich und erkennbar, wer alles darin involviert war. Aber die Gesetze müssen schließlich auch umgesetzt werden. So mußte man immer davon ausgehen, daß die Ordnungskräfte irgendwie daran beteiligt waren.

ClausD / Vor über 6 Jahren

man achte mal auf die Zeit, nach 30 Jahren !!! Der Schaden der dadurch entstanden ist, ist zwar nicht mehr gutzumachen. Aber es ist immerhin ein Anfang.

ömmes / Vor über 6 Jahren

Lebenslang wegsperren, dieses Pack!