Flughafen: Gepäckwagen ab Januar kostenpflichtig

Für den Service wird künftig ein Euro fällig

Kosten künftig einen Euro: Die Gepäckwagen von Son Sant Joan.

Kosten künftig einen Euro: Die Gepäckwagen von Son Sant Joan.

Foto: Foto: ALEX SEPULVEDA

An Mallorcas Flughafen Son Sant Joan müssen Passagiere für die bislang kostenlose Nutzung der Gepäckwagen ab kommendem Jahr einen Euro zahlen. Das hat die staatliche Flughafengesellschaft Aena bekannt gegeben.

Die Regelung betrifft laut Tageszeitung "Ultima Hora" den öffentlichen Abflugsbereich an den Check-In-Schaltern sowie den Ankunftsbereich an den Gepäckbändern. In der Zone vom Sicherheitscheck bis zum Gate sollen Rollwagen weiterhin gratis zur Verfügung stehen.

Aena begründet die Maßnahme mit den Kosten für die Instandhaltung der Gepäckwagen. Die Konzession für einen neuen Betreiber wird noch vergeben, derzeit ist der Wettbewerb ausgeschrieben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Horst Müller / Vor über 8 Jahren

Hallo .

Ich finde das in Ordnung, dass die Gepäckwagen kostenpflichtig sind. Auf andere Flughäfen ist es ja auch so.

Hermann / Vor über 8 Jahren

Preise rauf und Service runter so geht Mallorca froh und munter fix und schnell den Bach hinunter während Türken und Kroaten auf die deutschen Gäste warten bald fällt auf den Sonnenschein auch kein Tourist mehr rein

PS / Vor über 8 Jahren

An der Intelligenz der Verantwortlichen für diese Entscheidung kann es nicht liegen, denn diese war bestimmt nicht vorhanden. Mallorca ist auf dem besten Wege durch solche Entscheidungen immer mehr Touristen zu vergraulen. Zusätzliche Kosten verursachen ein Umdenken in Richtung Türkei / Kroatien. Gerade in Zeiten der Krise sollte der vernüftige Menschenverstand das Sagen haben.

Frank / Vor über 8 Jahren

... und bald werden wieder die Geschäfte geschlossen, damit man sich im Frühjahr über zu wenig Umsatz beklagen kann. Schuld sind natürlich die Touristen. So kann man im nächsten Jahr wieder die Preise erhöhen und die Personalkosten noch weiter drücken. Schade, diese Insel hat mit Ihrer Schönheit den meísten der hier lebenden "Geschäftsleuten" die betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse ausgelöscht.

Peter / Vor über 8 Jahren

Nicht aufregen, einfach nicht runterfliegen ins Abzockerparadies!!!

DieterS / Vor über 8 Jahren

Aena begründet die Maßnahme mit den Kosten für die Instandhaltung der Gepäckwagen. ------- Eine sehr stümperhafte Begründung für eine offensichtliche Abzocke.

ClausD / Vor über 8 Jahren

willkommen auf Mallorca, die Insel ohne jeden Service. Für gemachte Fehler geben Sie sich hier niemals selbst die Schuld. Sondern andere müssen dafür zahlen, und am liebsten sind es die dummen Touristen aus dem Rest Europas.

wieoderwatt / Vor über 8 Jahren

Es ist nicht zu fassen, was sicht alles Ausgedacht wird um Touristen das Geld abzunehmen. Die kostenlose Nutzung der Gepäckwagen gehört doch wohl zum Service eines internationalen Flughafen´s