Melonen-König

Tomeu Morlà aus Vilafranca räumt die meisten Preise ab

Vilafranca de Bonany |
Tomeu Morlà mit seiner Sieger-Melone: 20,48 Kilo.

Tomeu Morlà mit seiner Sieger-Melone: 20,48 Kilo.

Foto: Foto: A. Bassa

Melonen-Landwirt Tomeu Morlà ist seit Jahren unter den Siegern zu finden. Im Wettbewerb um die dickste Frucht beim diesjährigen Melonenfest von Vilafranca errang er gleich vier der ersten fünf Preise. Sein Siegerexemplar brachte 20,48 Kilo auf die Waage.

Mit den übrigen Früchten errang Morlà am Sonntag die Plätze zwei, drei sowie fünf. Das Erfolgrezept des Landwirts: Sehr guter Ackerboden und Samen alter Sorten. So handelt es sich bei der Siegermelone um die Sorte "Tenral".

Vilafranca im Inselosten ist auf Mallorca das traditionelle Anbaugebiet für Honig- und Wassermelonen. Ein weiteres Gebiet ist Muro. Von dort waren ebefalls drei Honigmelonen zum Wettbewerb eingereicht worden. (as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.