Zwei tote Urlauber

Deutscher ertrunken, Britin überfahren

Der Versuch, den Mann wiederzubeleben, war erfolglos.

Der Versuch, den Mann wiederzubeleben, war erfolglos.

Ein 61-jähriger deutscher Urlauber ist am Mittwochnachmittag an der Playa de Palma ertrunken. In Andratx hat ein deutscher Motorradfahrer eine britische Touristen überfahren. Die 54 Jahre alte Frau erlitt schwere Verletzungen und starb im Krankenhaus.

Der 61 Jahre alte Tourist trieb plötzlich leblos im Wasser. Rettungsschwimmer zogen ihn an Land und versuchten, ihn wiederzubeleben. Zunächst hatte es den Anschein, als könne der Mann gerettet werden. Dann verschlechterte sich sein Zustand jedoch und er starb. Eine Autopsie soll die Todesursache klären. Zum Zeitpunkt des Unglücks war das Meer Medienberichten zufolge aufgewühlt.

Ebenfalls am Mittwochnachmittag kam es auf der Landstraße von Andratx in Richtung Hafen zu einem Verkehrsunfall. Ein deutscher Motorradfahrer überfuhr eine britische Fußgängerin. Die 54-jährige Urlauberin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Dort starb sie wenige Stunden später. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.