Cas Concos – Dreister Diebstahl am "Hamburger Hügel"

Heiligenfigur während des Gottesdienstes aus Kirche entwendet

Cas Concos |
Drei Gläubige aus Cas Concos am nun leeren Platz des Heiligen Rochus.

Drei Gläubige aus Cas Concos am nun leeren Platz des Heiligen Rochus.

Es ist das Tagesgespräch im beschaulichen Cas Concos, dem kleinen Dorf im Inselosten, dessen Umland wegen der vielen dort wohnenden deutschen Residenten häufig auch "Hamburger Hügel" tituliert wird: Unbekannte stahlen in der Kirche die Figur des Heiligen Rochus.

Der Diebstahl muss sich am Samstagabend während des Gottesdienstes zugetragen haben, da das Gotteshaus nur zu jenem Zeitpunkt geöffnet war. Die 1,5 Meter hohe Figur befand sich in einer Kapellennische, die während des Gottesdienstes nicht einsehbar war. Zu anderen Zeiten ist die Kirche verschlossen.

Die Figur stammte aus den 1940er Jahren und war von einem Kunsthandwerker in Olot auf dem Festland geschaffen worden. Ihr Wert wurde mit rund 1000 Euro angegeben. Die Guardia Civil hat die Ermittlungen aufgenommen. (as)

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Pedro / Vor über 8 Jahren

Hamburger Hügel! Deutsche haut endlich ab aus Mallorca!!!!