Noch 100 Tage Frist für Ses Covetes

Abriss der Bauruinen am Es-Trenc-Strand muss bis 15. Mai abgeschlossen sein

ses covetes |
Die Tage der Ses-Covetes-Bauruinen am Es-Trenc-Strand scheinen gezählt.

Die Tage der Ses-Covetes-Bauruinen am Es-Trenc-Strand scheinen gezählt.

Das Rathaus von Campos hat noch 100 Tage Zeit, die Bauruinen von Ses Covetes am Es-Trenc-Strand abzureißen. Der Oberste balearische Gerichtshof hatte im November die vollständige Beseitung der Villensiedlung bis spätestens Mitte Mai 2013 verfügt.

Gegen den Beschluss hatte das Rathaus mehrere Einsprüche eingelegt, die jedoch nicht mehr wirksam wurden. Die Ausweisung der Grundstücksfläche als Baugrund für die Zeit nach dem Abriss wurde von den Inselbehörden untersagt. Mallorcas Inselrat stellte jüngst klar, dass die Flächen nur als landwirtschaftliche Nutzfläche ausgewiesen werden können.

Das Rathaus versucht, für den Abriss die finanzielle Unterstützung der Balearen-Regierung sowie des Inselrates zu erhalten, schreibt die spanischen Tageszeitung "Ultima Hora" am Dienstag.

Die Gemeindeverwaltung verweise dabei auf Präzedenzfälle in Llucalcari und  Porto Cristo. Dort hatten die Rathäuser nach langem Rechtsstreit umstrittene Bauten – Ferienhäuser und eine Brücke – abreißen lassen müssen. Gerichte hatten die einstigen  Baugenehmigungen für illegal erklärt.

Der Streit um die Bauruinen von Ses Covetes beschäftigt die Justiz seit nunmehr 20 Jahren. Naturschützer hatten gegen die Bebauung geklagt und sich letztlich vor Gericht durchgesetzt. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.