Neuer Tunnel an der Vía Cintura

Unterführung soll Staus an der Manacor-Ausfahrt verhindern

Palma |
Neben dem Estadio Balear wird der Verkehr wieder an die Oberfläche geführt.

Neben dem Estadio Balear wird der Verkehr wieder an die Oberfläche geführt.

Neben dem Estadio Balear wird der Verkehr wieder an die Oberfläche geführt.Der Bau der Kanalisation für das Regenwasser steht noch aus.Noch sind die Bagger im Einsatz.Die Asphaltierung der Fahrbahn steht noch aus.Die Tunnelwände müssen noch verkleidet werden.Ortstermin im Tunnel: Noch dauern die Arbeiten bis Juni.

Die Bauarbeiten an dem neuen Tunnel der Stadtautobahn in Palma werden im Juni abgeschlossen sein. Dann sollen die permanenten Staus auf Höhe der Manacor-Ausfahrt Geschichte sein. Die Kosten liegen bei rund 5,8 Millionen Euro.

Durch die mehrere hundert Meter lange Unterführung gelangt man auf Höhe des Estadio Balear von der Vía Cintura unter der Fahrbahn hindurch und auf der anderen Seite neben dem Stadion dann wieder an die Oberfläche.

Dadurch soll der Verkehr an der folgenden Ausfahrt entzerrt werden. Dort kommt es vor allem in Stoßzeiten Tag für Tag zu langen Staus.

Der Inselrats-Dezernent für Infrastrukturmaßnahmen, Mauricio Rovira, machte sich am Donnerstag vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten. Es fehlen noch die Kanalisation für Regenwasser, die Verkleidung der Tunnelwände sowie die Asphaltierung, schreibt die Tageszeitung "Ultima Hora". (jm)   

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.