Neues Tempolimit geplant

Regierung will auf Autobahnen 130 km/h erlauben

Bislang sind auf Mallorcas Autobahnen maximal 120 km/h erlaubt.

Bislang sind auf Mallorcas Autobahnen maximal 120 km/h erlaubt.

Die Zentralregierung in Madrid will die Höchstgeschwindigkeiten auf Spaniens Straßen neu regeln. So soll es etwa auch auf Mallorcas Autobahnen in Zukunft erlaubt sein, 130 km/h statt wie bisher 120 km/h schnell zu fahren. Das berichten verschiedene Medien übereinstimmend.

Auf der Insel gibt es vier Autobahnen: Die Strecke Palma-Llucmajor (Flughafen-Autobahn), Palma-Sa Pobla, Palma-Peguera sowie die Vía de Cintura. Die Strecke Palma-Manacor ist keine Autobahn, aber auch hier sind bislang stellenweise 120 km/h erlaubt. Auf welchen Strecken die neue Höchstgeschwindigkeit gelten soll, ist noch nicht entschieden.

Im Gegenzug soll das Tempolimit auf Landstraßen reduziert werden: Dort wären dann nur noch 90 km/h statt wie bisher 100 km/h erlaubt. Nach Angaben der spanischen Verkehrsbehörde ("Tráfico") kommt es vor allem auf Landstraßen zu schweren Unfällen. (jm) 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Kerstin / Vor über 6 Jahren

Da stimme ich zu,denn egal was für Schilder,30/40/60/80.......)aufgestellt sind,es kümmert keinen,und überwacht wird es doch auch nicht,sei es in einem Ort oder auf "grösseren" Strassen.Ohne ständige Kontrollen bzw.Standort wechselne Blitzer,werden diese Leute es nicht verstehen das es Gesetze gibt und warum!Immer wenn etwas neues an "Vorschriften" herausgebracht wird,sind alle erschrocken und halten sich dran,aber nur für ca 1-2 Monate,danach wird munter weiter gelebt wie vorher.

Markus Kirstein / Vor über 6 Jahren

Viele Autofahrer rasen eh wie sie möchten , ob es ein Tempolimit gibt oder nicht. Ich würde wünschen das die Verkehrsbehörde endlich mal mit der Polizei zusammen arbeitet um etwas gegen dieses penetrante Drängeln , egal bei welcher Witterung und Geschwindigkeit, unternimmt.Denn dann wären auch weniger Unfälle.