Mallorcas Vorzeigestrand ist wieder sauber

Reinigungsarbeiten auf dem Sand von Es Trenc

Beim Foto-Termin waren die Strandrestaurants noch verwaist.

Beim Foto-Termin waren die Strandrestaurants noch verwaist. Foto: J. Socies

Nachdem die illegale Apartmentanlage von Ses Covetes termingerecht abgerissen wurde, hat das oberste Gericht der Balearen grünes Licht für die Bewirtschaftung von Mallorcas Traumstrand Es Trenc gegeben. Die Vergabe der Konzessionen für Liegen, Schirme und Strandbuden war vom Gericht gestoppt worden, um Druck auf die Gemeinde auszuüben.

Hoteliers und Gäste hatten sich Mitte Mai darüber beschwert, dass Es Trenc einen verwahrlosten Eindruck mache (die Säuberung ist Bestandteil der Konzessionen). Nach Informationen von Ultima Hora wurde der Strand inzwischen aber weitgehend gesäubert.

Die Konzessionen umfassen 896 Liegen, 343 Schirme und vier "Chiringuitos". Nur die Bereiche um Ses Covetes dürfen vorerst noch nicht bewirtschaftet werden. Wann die Pächter auch dort endlich ihre Liegen und Sonnenschirme aufstellen können, ist unklar.

Derzeit laufen noch Renaturierungsarbeiten, die mindestens bis 26. Mai dauern werden. Rund 200 Lastwagenfuhren mit zerkleinerten Marés-Steinen und Erde steuern dabei den Bereich Ses Covetes an. Deutlich ruhiger ist die Situation einige Kilometer weiter am anderen Strandende in Colónia Sant Jordi, sowie im mittleren Abschnitt von Mallorcas Vorzeigestrand.

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.