Coole Karren auf Mallorca

Die Insel auf besondere Art "erfahren"

|
Das Sommergefährt schlechthin für die Insel: ein Trike.

Das Sommergefährt schlechthin für die Insel: ein Trike.

Foto: Foto: UH
Das Sommergefährt schlechthin für die Insel: ein Trike.Diese Action gibt es nur in der Gruppe. Gemietet werden kann der Hummer nur für den "onroad"-Gebrauch.Wie aus dem Bilderbuch: Ein Triumph TR6 vor Palmas Hafenkulisse."Wetten, dass ...?"Mallorca mal ganz anders: Open Air auf vier Rädern.

Muss es denn wirklich immer der praktische Kompaktwagen zum Schnäppchenpreis sein? Mal ehrlich: Richtig cool kann man Mallorca damit nicht erkunden. Mehr Flair und vor allem frische Luft oder viel Platz oder einfach viele Hingucker versprechen da andere Gefährte, die es auf der Insel zu mieten gibt. In die Kategorie "Schnäppchen" fallen die freilich nicht.

Ab 90 Euro kann man zum Beispiel mit einem Porsche 911 Targa oder einem britischen Triumph TR6 Roadster - beide Baujahr 1976 - oder einem Käfer-Cabrio über die Insel cruisen. Die Agentur Mallorca Driving aus Palma bietet mit ihren "Schätzchen" auch geführte Ausflüge an. Die Informationen zu den schönsten Strecken, auf denen die Traditionskarossen am besten zur Geltung kommen, gibt es dazu. Geschäftsführer César Bravo selbst ist wegen seiner Körpergröße von fast zwei Metern allerdings limitiert bei der Auswahl. "In den Triumph passe ich nicht rein", erklärt er. Ein weiterer Oldtimer aus den 70ern kam kürzlich bei "Wetten, dass ..?" in der Stierkampfarena zum Einsatz. Moderator Markus Lanz ist mit dem Buggy mit Volkswagen-Motor in die Stierkampf-arena geheizt.

Sogar fast 50 Jahre alt, aber komplett restauriert sind die knallgelben Buggys von Eventline. Ralph Buchholz vermietet zudem eidottergelbe Hummer H2 mit sechs Plätzen. Der Clou: Die Agentur veranstaltet in einem alten Steinbruch bei Palma Geländewagen-Lehrgänge. "Im Verleih dürfen die Fahrzeuge aber nur on- road gefahren werden", erklärt Buchholz. Seine Hummer werden vor allem von Eventagenturen oder für Hochzeiten angefragt. Wer sich den Hummer "einfach nur mal so" ausleihen möchte, sollte das am besten mit mehreren Leuten tun: Der Tagespreis liegt inklusive 300 Kilometern bei 390 Euro.

Open Air pur bieten auch die Trikes, "Dreiräder" mit einem Vorderrad und zwei Hinterrädern. Das Vorderrad wird von einer Gabel ähnlich einem Chopper geführt. Zu den bekanntesten Marken gehört Rewaco, deren Räder bietet seit zwölf Jahren der Trike-Shop an, mit Niederlassungen in Cala Millor, Playa de Palma und Peguera. Führerscheinneulinge brauchen seit Januar einen Motorradführerschein, ansonsten können Trikes mit alten Klasse-B-Führerscheinen gefahren werden. Ebenso wie das Trike werden auch die Sport-Buggys von Buggy4fun nur in geführten Touren angeboten. Wer hingegen ohne Sonnenbrandgefahr, adrenalinfrei und vollklimatisiert Aufsehen erregen will: Der mietet am besten eine Stretchlimo.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.