Micky Maus im Mallorca-Einsatz

Schauspieler Mario von Jascheroff bei "Music & Talk"

| | Kommentieren

Schauspieler Mario von Jascheroff alias Micky Maus.

Foto: Video: P. Lozano
Micky-Maus Synchronstimme Mario von Jascheroff lebt auf Mallorca.

Micky-Maus Synchronstimme Mario von Jascheroff lebt auf Mallorca.

Foto: Foto: Nils Müller

Zu den Gästen der nächsten Auflage von "Music & Talk" auf Mallorca (siehe Veranstaltungshinweis unten) gehört ein Mann, der mit ein paar Worten Millionen Menschen zum Lachen bringen kann: Mario von Jascheroff. Der Berliner ist seit Mitte der 90er Jahre die deutsche Stimme von Micky Maus. Das ist allerdings nur einer von vielen Jobs des gelernten Schauspielers, der seine Ausbildung einst an der renommierten Schauspielschule Ernst Busch absolviert hat.

"Selber vor der Kamera zu stehen, dazu komme ich aus Zeitgründen kaum noch", meint von Jascheroff, der mit seiner Familie seit zwölf Jahren ein Stadthaus in Llucmajor hat und dort viele Ferientage verbringt. Von Jascheroff ist vor allem Synchronsprecher, Synchronregisseur, schreibt Dialogbücher für Zeichentrickproduktionen oder komponiert Filmmusik.

Viel Zeit verwendet von Jascheroff auch für gemeinsame Projekte mit seinem Sohn Constantin. Der ist wie Bruder Felix ebenfalls Schauspieler. Während man Felix von Jascheroff seit 2001 als einen der Stars in der Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" kennt, setzt Constantin eher auf anspruchsvollere Produktionen. Werten will der Papa den unterschiedlichen Weg der beiden Sprösslinge nicht. "Es hat sich so ergeben. Aus einer Soap auszusteigen ist ein mutiger Schritt. Nur wenige schaffen es danach."

Für Schlagzeilen gesorgt haben die beiden Brüder vor ein paar Monaten. Medienberichten zufolge prügelten sie sich nach einem Flug mit einem anderen Passagier. Es kam zum Gerichtsprozess, beide Seiten stellten das Geschehen unterschiedlich dar. Was wirklich passierte, bleibt unklar. Das Verfahren wurde gegen Zahlung von Schmerzensgeld eingestellt.

Mit Constantin hat Mario von Jascheroff vor zwei Jahren die Produktionsfirma "Mexican Dog" gegründet, mit der man bald den ersten Langfilm produzieren will. "Das Drehbuch steht." Außerdem soll mit der Firma auch die musikalische Karriere von Constantin von Jascheroff gefördert werden, der sich als Sänger Conna nennt. Sein neuester Song "Melancholie" ist seit Kurzem bei Youtube  zu finden.

Auch abseits der Kooperation mit dem Sohnemann hat Mario von Jascheroff viel zu tun. Sein aktuelles Projekt ist die "Biene Maja". Neue Folgen der Serie laufen bereits, der Schauspieler trägt als Synchronregisseur die Verantwortung für die Dialoge, die er auch verfasst. "Mein nächstes großes Synchronprojekt ist ,Wickie und die starken Männer'." Und dann steht Mario von Jascheroff doch mal wieder selber vor der Kamera. Zusammen mit Sohn Constantin wirkt er in einer ZDF-Produktion mit, die zeigen soll, wie die DDR wirklich war. Der Vater ist dort groß geworden und ein halbes Jahr vor dem Mauerfall geflohen.

Da man Kreativität nicht auf Kopfdruck ein- und ausschalten kann, arbeitet Mario von Jascheroff teilweise auch während seiner Mallorca-Aufenthalte. So hat er auf der Insel beispielsweise ein Musical geschrieben. Zusammen mit dem Musikproduzenten Willi Meyer, der auch den Event "Music & Talk" organisiert. "Roshanara" heißt das Werk, von dem bereits eine Hörspielversion produziert worden ist. "Als Theaterstück aufgeführt wurde es allerdings bisher noch nicht."

Music & Talk mit Fritz Dünner und Willi Meyer, Samstag 27. Juli, um 20.30 Uhr in der Sa Comuna Lounge, Lloret de Vistalegre.Tickets kosten 18 Euro. Info und Anmeldung: Tel. 971-121096. Seine Teilnahme zugesagt hat auch Sportreporter Manni Breuckmann. Außerdem auf der Bühne: Das Projekt "Grimm trifft Grimm" – zwei Musiker, die den alten Märchen der Gebrüder Grimm zu neuem Glanz verhelfen. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Veranstaltung gibt es links im Video.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.