Radfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Motorrad

Unfall auf Straße von Can Pastilla nach Coll d'en Rabassa

Für den 42-jährigen Australier kam jede Hilfe zu spät.

Für den 42-jährigen Australier kam jede Hilfe zu spät.

Foto: Foto: Vasil Vasilev

Ein 42 Jahre alter Radfahrer ist auf der Straße von Can Pastilla nach Coll d'en Rabassa auf der Höhe der Einflugschneise von einem Motorrad erfasst worden. Der aus Australien stammende Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Der Motorradfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Laut MM-Schwesterblatt  "Ultima Hora" war der Australier nach ersten Ermittlungen am späten Montagabend mit zwei weiteren Radfahrern ohne Beleuchtung auf dem Camí de Can Pastilla unterwegs und befuhr dabei die linke Spur in Fahrtrichtung. Der Camí de Can Pastilla ist nachts nicht beleuchtet. Der entgegenkommende Motorradfahrer sah die Gruppe zu spät und stieß mit dem 42-Jährigen frontal zusammen.

Die Verletzungen waren so schwer, dass der Australier noch am Unfallort verstarb, die herbeigerufenen Helfer konnten nur noch seinen Tod feststellen. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei handelt sich um den zweiten tödlich verunglückten Radfahrer auf Mallorca in diesem Jahr. (zap)

 

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.