Nach dem Regen ist vor dem Regen

Wetterwarnung für Dienstag wegen Niederschlägen, Wind und Wellen

Die Balearen-Inseln, das Foto zeigt Ibiza, liegen derzeit unter dichten Regenwolken.

Die Balearen-Inseln, das Foto zeigt Ibiza, liegen derzeit unter dichten Regenwolken.

Die Balearen-Inseln, das Foto zeigt Ibiza, liegen derzeit unter dichten Regenwolken. Regenwolken über der Playa de Palma.

Nach dem verregneten Wochenende startet die Woche auf Mallorca verregnet und wird sich auch verregnet fortsetzen. So lautet zusammengefasst die Prognose des Wetteramtes auf den Balearen. Die Tageshöchsttemperaturen pendeln sich bei zirka 12 Grad ein, mit Ausnahme am Dienstag. Dort klettert das Quecksilber bis zur 16 Grad-Marke.

Spitzenreiter bei den Niederschlägen am Sonntag war den Angaben der Meteorologen zufolge Colònia de Sant Pere im Nordosten von Mallorca. Dort fielen 27,4 Liter Regen pro Quadratmeter. In Portocolom, im Inselosten, waren es 23,4 Liter pro Quadratmeter. In Palma wurden zehn Liter Niederschlag pro Quadratmeter gemessen.

Mit anhaltenden Regenfällen ist auch in den kommenden Tagen zu rechnen. Für Dienstag hat das Wetteramt wegen starker Niederschläge und kräftiger Windböen die Warnstufe Gelb ausgesprochen. (Das ist die niedrigste der drei Risikostufen Gelb, Orange, Rot). Wegen hoher Wellen im Uferbereich gilt sogar Warnstufe Orange.

Die zum Teil heftigen Schauer werden stellenweise von Gewittern begleitet. Die nächtlichen Tiefsttemperaturen sinken je nach Höhenlage auf 9 bis 7 Grad.

Am Mittwoch und Donnerstag ist selbst wieder Schnee auf Mallorca möglich. Die Schneefallgrenze sinkt zur Wochenmitte auf 1000 Meter, am Donnerstag sogar auf 800 Meter. Das bedeutet, dass die Gipfel der Tramuntana sich wie bereits am vergangenen Freitag wieder mit weißer Pracht präsentieren könnten.

An den Tagen mit Schneewahrscheinlichkeit dreht der Wind von West auf Nord. Die Luftmassen führen somit intensivere Kälte heran.

Für Dienstag hat das Wetteramt wegen hoher Wellen im Uferbereich die Risikostufe Orange ausgesprochen. Die Warnung gilt besonders für die West- Nord- und Ostküste Mallorcas. Für die Südküste von Santanyí über Palma, Calvià und Andratx bis nach Estellencs gilt Warnstufe Gelb. Spaziergänger und Wanderer sollten einen ausreichend Sicherheitsabstand zur Brandungzone einhalten. Auch für Mittwoch herrscht an den Küsten Warnstufe Gelb. Es ist mit 1 bis 2 Meter hohen Wellen zu rechnen. (as)

(Aktualisiert am Montag um 11.30 Uhr, nach neuen Angaben des balearischen Wetteramtes.)

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.