Mallorca im Lichterglanz

Weihnachtsbeleuchtung und Adventsmärkte auf der Insel

| Kommentieren
Palmas Bürgermeister Mateo Isern mit Familie.

Palmas Bürgermeister Mateo Isern mit Familie.

Foto: Foto: UH
Palmas Bürgermeister Mateo Isern mit Familie.Das traditionelle Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in Palma de Mallorca.Das traditionelle Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in Palma de Mallorca.

Das feierliche Anzünden der Adventsbeleuchtung („Encesa de Llums") auf dem Rathausplatz (Plaça Cort) von Palma de Mallorca  ist für Freitag, 29. November, gegen 19.30 Uhr vorgesehen. Zur besinnlichen Einstimmung für die Zuschauer, unter ihnen erfahrungsgemäß auch viele Deutsche, Österreicher und Schweizer, spielt um 18.30 Uhr zunächst eine traditionelle Dudelsackgruppe, gefolgt vom Chor des städtischen Konservatoriums (19 Uhr).

Gemeinsam mit Bürgermeister Mateo Isern wird die bekannte mallorquinische Kinder-Unterhalterin Maria Bimbolles dann schließlich auf den Knopf drücken und die Beleuchtung einschalten. Anschließend bietet die Entertainerin eine Kostprobe ihrer Show. Für das Weihnachtsprogramm bis einschließlich 6. Januar 2014 hat die Stadt Palma Haushaltsmittel von insgesamt 248.000 Euro vorgesehen.

Etwas Aufhellung für die trübe und kühle Zeit des Winters bringen in den nächsten Tagen dann die zahlreichen Weihnachtsmärkte der Insel. Gab es früher nur einige wenige Veranstaltungen dieser Art, ist die Auswahl heute kaum noch zu überbieten.

Gleich am ersten Adventswochenende gibt es im Kalender eine Ballung von Events, sei es in Palmas Innenstadt, in Andratx oder vor der malerischen Hafenkulisse in Portopetro an der Ostküste (Termine, siehe unten). Los geht es aber auch im Industriegebiet Son Bugadelles von Santa Ponça, wo vor allem für Sonntag, 1. Dezember, beim großen Kinderflohmarkt wie schon in den Vorjahrenmit Andrang gerechnet wird.

Parallel dazu gibt sich die deutschsprachige Community der Insel auch auf dem Gelände der Bodega Castell Miquel an der Straße zwischen Alaró und Lloseta ein Stelldichein. Auf dem Hügel mit Blick ins Tramuntana-Gebirge gibt es Schmuck, Kosmetik und Lederartikel sowie Flammkuchen und Glühwein.

Freuen darf man sich darüber hinaus auf die schönen Märkte im Yachthafen von Puerto Portals (13.12. bis 5.1.) sowie bei Kühn & Partner im Freilichtmuseum Pueblo Español in Palma. Vor einem Hintergrund mit nachgebildeten historischen Gebäuden aus ganz Spanien wird dort vom 6. bis 15. Dezember gefeiert. Mit neun Tagen dauert der Markt so lange wie noch nie. Offenbar mit Erfolg: Fast alle Stände sind bereits gebucht. Eröffnet wird das Markttreiben am Nikolaustag (gleichzeitig spanischer Verfassungstag und deswegen arbeitsfrei) um 12 Uhr.

Parallel zum Markt in Son Bugadelles hat die Gemeinde Calvià für den 8. Dezember im Übrigen noch einen zweiten Basar in der Ortsmitte (C/. Riusil) vorgesehen. Am dritten Adventswochenende folgen schließlich Events in Binissalem (14. Dezember, 10 bis 14 Uhr im Kulturzentrum Can Gelabert, C/. de la Portella) sowie der Winter-Market in Alaró (14./15. Dezember). Weitere Termine sind geplant, etwa in Llucmajor und in Cala Figuera.

 

TERMINE UND ÖFFNUNGSZEITEN

 

Palma-Innenstadt
25.11. bis 6.1., täglich 10 bis 21 Uhr, Plaça d'Espanya, Plaça Major, Via Roma.
Freitag, 29.11., Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung

 

Santa Ponça
30.11. bis 22.12. im Industriegebiet Son Bugadelles. Unter der Woche 17 bis 22 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 22 Uhr. Großer Kinderflohmarkt am 1. und 15. Dezember.

 

Bodega Castell Miquel, Alaró
Samstag, 30. November (12 bis 21 Uhr), und Sonntag, 1. Dezember, (12 bis 20 Uhr), Carretera Alaró-Lloseta, km 8,7

 

Andratx
Sonntag, 1. Dezember, 10 bis 18 Uhr, Ortsmitte.

 

Portopetro
Sonntag, 1. Dezember, 11 bis 19 Uhr, im Hafen

 

Pueblo Español (Palma)
6.12. bis 15.12. (C/. Pueblo Español in Palma). Eintritt 5 Euro. Unter der Woche 17 bis 23 Uhr, Wochenende/feiertags 12 bis 23 Uhr.

 

Puerto Portals
13.12. bis 5.1. im Yachthafen. Unter der Woche 16 bis 21 Uhr, Wochenende/feiertags 12 bis 21 Uhr.

 

Alaró
Events rund um den 3. Advent

 

Binissalem
Events rund um den 3. Advent 

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.