Deutscher aus Felsspalte gerettet

Der Mann war auf dem Weg zum Strand abgestürzt

Der Deutsche konnte sich nicht selbst aus der Felsspalte befreien.

Der Deutsche konnte sich nicht selbst aus der Felsspalte befreien.

Foto: Foto: Michels
Der Deutsche konnte sich nicht selbst aus der Felsspalte befreien.Retter stiegen zu dem abgestürzten Touristen herunter.

Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei haben am Wochenende einen Deutschen aus einer Felsspalte bei Peguera geborgen. Der Mann war offenbar auf dem Weg zum Strand, als er in der felsigen Küstengegend abstürzte. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Mann, der eine Bar in der Nähe von Peguera betreibt, wollte den Weg über die Felsen als Abkürzung benutzen. Eigentlich ist Fußgängern der Zutritt nicht gestattet. Die eintreffenden Retter hatten Mühe, den 100 Kilo schweren Deutschen zu bergen. Schließlich gelang es ihnen mit Hilfe eines Hebekrans.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

wer / Vor über 5 Jahren

Hauptsache er bekommt eine saftige Rechnung.

Heinz Neufeind / Vor über 5 Jahren

Der Mann wurde gerettet, geborgen werden Sachen oder Leichen.