Bucht von Banyalbufar bald wieder zugänglich

Sicherungsarbeiten gegen Steinschlag

Die Bucht von Banyalbufar ist seit 2013 für Besucher gesperrt.

Die Bucht von Banyalbufar ist seit 2013 für Besucher gesperrt.

Foto: Foto: Michels

In der Bucht von Banyalbufar an der Westküste von Malllorca haben die Sicherungsarbeiten an den Felshängen begonnen. Die Cala ist seit August 2013 für Besucher gesperrt, weil es mehrere Erdrutsche gegeben hatte. Zunächst sollen lose Gesteinsbrocken entfernt werden, aber auch Bäume und Sträucher, deren Wurzeln den Steilhang auflockern.

Zuletzt wird ein neuer Schutzzaun angebracht. Die Zentralregierung stellt für die Sicherungsarbeiten insgesamt 700.000 Euro zur Verfügung. Anfang Juli soll die Cala wieder für Besucher freigegeben werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.