Video vom Polizeiskandal präsentiert

Neben Calvià auch Marratxí involviert

|
Die aktuellen Ermittlungen werfen ein schiefes Licht auf Calviàs Lokalpolizei.

Die aktuellen Ermittlungen werfen ein schiefes Licht auf Calviàs Lokalpolizei. Foto: Vasil Vasilev.

Die aktuellen Ermittlungen werfen ein schiefes Licht auf Calviàs Lokalpolizei.Antonio Ledesma leitet die Lokalpolizei von Marratxí und steht nun unter Korruptionsverdacht.

Der Polizeiskandal von Calvià zieht immer weitere Kreise. Nach der Verhaftung von José Antonio Navarro soll laut Medienberichten nun auch der Polizeichef der Gemeinde Marratxí betroffen sein, der früher in Calvià gearbeitet hat. Aus dieser Zeit stammen verdächtige E-Mails von Antonio Ledesma, die die Ermittler nun genauer unter die Lupe genommen haben. Auch ein belastendes Video hat die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" mittlerweile ins Netz gestellt.

Nach Angaben der Tageszeitung Ultima Hora geht es darin um dunkle Aktivitäten im Rotlichtmilieu. Ledesma soll sich in den Mails über Möglichkeiten zur "Regularisierung" von Tänzerinnen und Kellnern aus Nachtclubs ausgelassen haben. Unterdessen soll weiteres belastendes Video-Material aufgetaucht sein, das angeblich brutale Polizeieinsätze zeigt. In einem Fall geht es darum, dass möglicherweise PR-Mitarbeiter von Diskotheken verprügelt wurden. In einem anderen Fall sollen Beamte britische Touristen unnötig mit der Dienstpistole bedroht haben.

Für eine andere kompromittierende Video-Szene hat der beschuldigte Polizeichef José Antonio Navarro inzwischen eine Entschuldigung parat: Das Kokain, das Polizisten in einem Nachtclub versteckt hatten und anschließend von der Hundestaffel sichergestellt wurde, sollte seinen Angaben zufolge nicht den Betreibern untergeschoben werden. Die Aktion sei einzig und allein zu Trainingszwecken erfolgt. Ein britischer Geschäftsmann und seine Partner haben allerdings Anzeige wegen versuchter Erpressung erstattet.

Nach der Festnahme seines Chefs hat im Übrigen Inspektor Pep Rubiales kommissarisch die Leitung von Calviàs Lokalpolizei übernommen haben. "Wenn es notwendig ist, werden Köpfe rollen", sagte Bürgermeister Manuel Onieva (PP). Die Oppositionspartei PSOE hat hingegen seinen sofortigen Rücktritt und die Ablösung von Polizeistadtrat Manuel Grillé gefordert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Anastacia / Vor über 4 Jahren

Kriminelle Willkuer und Gehaltsaufbesserung im Amt. Unfassbar. Der Buerger zahlt zwei Mal: das Gehalt des "Staatsdieners" und dann seinen Aufenthalt nach Verurteilung im 8*-Hotel.