Liebespaare am Strand bestohlen

Festnahmen an der Playa de Palma

|

Böse Überraschung beim Schäferstündchen an der Playa de Palma: Mehrere deutsche Pärchen wurden im Morgengrauen Opfer einer dreisten Diebesbande, die in der Dunkelheit am Strand umherrobbte und auf Wertsachen aus war. Polizisten in Zivil ertappten die mutmaßlichen Täter aber auf frischer Tat und gaben die Beute ihren rechtmäßigen Besitzern zurück.

Bei den Verdächtigen handelt es sich um vier Spanier im Alter zwischen 19 und 44 Jahren, die als Wachleute im Sicherheitsgewerbe tätig waren, berichtets die spanische Tageszeitung "Ultima Hora" am Dienstag.

Der Zugriff der Lokalpolizei erfolgte in der Nacht auf Sonntag, 7. September, gegen 4.50 Uhr. Es wurden Wertgegenstände und Bargeld im Wert von 580 Euro sichergestellt. Festgenommen wurden im Carrer Cartago an der Playa de Palma im Übrigen auch zwei weitere Verdächtige. Die beiden Männer sollen Touristen bestohlen haben, die tagsüber beim Schwimmen im Meer ihre Sachen unbeaufsichtigt zurückgelassen hatten. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.