Palma will sich bewerten lassen

Umfrage unter Touristen zur Hoch-, Neben- und außerhalb der Saison geplant

Diese Flaniermeile, die Platanen-Allee Passeig des Born, dürfte sicher jeder Palma-Besucher kennen.

Diese Flaniermeile, die Platanen-Allee Passeig des Born, dürfte sicher jeder Palma-Besucher kennen.

Foto: Foto: Jaume Morey

Die Stadt Palma will ihr touristisches Angebot von Fachleuten sowie von den Urlaubern selbst bewertet wissen. Zu diesem Zweck hat die Tourismus-Stiftung Palma de Mallorca 365 eine Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Geshotel vereinbart. "Unsere Stiftung ist seit drei Jahren aktiv. Jetzt muss die Arbeit evaluiert werden", sagte Tourismusdezernent Álvaro Gijón.

Geshotel wird entsprechende Umfragen ausarbeiten und Palma-Touristen sowohl in der Hoch- und Nebensaison als auch außerhalb der Saison die Destination bewerten lassen. Im Zentrum der Befragungen steht die Zufriedenheit etwa mit der vorgefundenen Sauberkeit in der Stadt, mit den öffentlichen Einrichtungen und Dienstleistungen sowie positive und negative Erlebnisse des Urlaubsaufenthaltes.

Dezernent Gijón verspricht sich aus den Antworten eine klare Resonanz, deren Anregungen in die künftige Arbeit und in die strategische Planung der Tourismus-Stiftung einfließen sollen.

Die ersten Ergebnisse der Sommer-Umfrage sollen im Oktober vorgestellt werden. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.