Razzia in der Schinkenstraße

50 illegale Straßenhändler identifiziert

|
Der Polizeieinsatz an der Playa de Palma.

Der Polizeieinsatz an der Playa de Palma.

Foto: Foto: Vasil Vasilev

50 afrikanische Straßenhändler sind an der Playa de Palma vorübergehend verhaftet und erkennungsdienstlich behandelt worden. Am Mittwochabend, 17. September, war die Polizei zwischen 23 Uhr und 2.30 Uhr pausenlos in der sogenannten Schinkenstraße und im Umfeld der berühmten Partmeile auf Mallorca im Einsatz, um illegale Aktivitäten zu stoppen.

Insgesamt wurden 15 Bußgeldverfahren eingeleitet, zumeist wegen Verstößen gegen Palmas neue Stadtverordnung, die den Straßenverkauf ohne Gewerbeschein streng verbietet. In einem Fall konnte auch eine geringe Menge an illegalen Drogen sichergestellt werden.

Eine Person wurde wegen illegalen Aufenthalts in Spanien in Abschiebehaft genommen. Zudem konnte die Polizei zahlreiche Waren wie Uhren, Sonnenbrillen und Hüte beschlagnahmen, die zum Verkauf an Touristen bestimmt waren.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

sjaak / Hace over 5 years

die polizei sind die grosste schweinnen am der playa der palma und nicht die schwarze manner

Strolsch / Hace over 5 years

Das sind doch die Ärmsten Schweine