Dieb ist auf Damenunterwäsche fixiert

Beute bei Andratx sichergestellt

|
Anwohner entdeckten einen Teil der Beute in der Nähe von Andratx.

Anwohner entdeckten einen Teil der Beute in der Nähe von Andratx. Foto: Michels

Anwohner entdeckten einen Teil der Beute in der Nähe von Andratx.Anwohner entdeckten einen Teil der Beute bei Andratx im Südwesten von Mallorca.

Rätselhafte Diebstahlsserie auf Mallorca: Offenbar hat es ein Langfinger im Raum Sa Coma bei Andratx gezielt auf Damenunterwäsche abgesehen. Ein Teil seiner Beute wurde jetzt in den Gärten von Son Llobera sichergestellt.

Anwohner hatten nachts eine verdächtige Person gesichtet und nahmen deswegen am nächsten Tag das Areal in Augenschein. Bei einem alten Stromzählerhäuschen stießen sie auf einige Stücke Damenunterwäsche und verständigten die Polizei.

Immer wieder war in den vergangenen Wochen Damenunterwäsche von der Leine verschwunden, die Gerüchteküche in und um Sa Coma, nordöstlich von Andratx gelegen, läuft deswegen auf Hochtouren. Nach Informationen der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" gehen einige Anwohner von einer kuriosen Wette aus, bei der angeblich zwei Männer miteinander konkurrieren, die in die selbe Frau verliebt sind. Gewinner wäre dieser Version zufolge derjenige, der die meisten Unterhosen sammelt.

Andere glauben, dass es sich schlicht und einfach um einen Fetischisten mit perversen Neigungen handelt. Einige Anwohnerinnen sind deswegen höchst beunruhigt. Derzeit dauern die Ermittlungen an. Möglicherweise will sich aber auch nur jemand einen schlechten Scherz auf Kosten der Öffentlichkeit erlauben. Ob es eine Verbindung zum "Unterwäschelauf" in Bunyola gibt, muss wohl offen bleiben. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.