Waldbrand bei Galilea

Wohnhäuser vorübergehend evakuiert

| Kommentieren
Nachtaufnahme vom Waldbrand.

Nachtaufnahme vom Waldbrand. Foto: Feuerwehr

In Galilea im Südwesten von Mallorca haben wegen eines Waldbrandes 15 Personen vorübergehend ihre Häuser verlassen müssen. Das Feuer war in der Nacht auf Mittwoch gegen 4.40 Uhr ausgebrochen, breitete sich auf einer Fläche von vier Hektar aus und kam sechs Häusern gefährlich nahe.

Bis zum Morgen hatte die Feuerwehr den Brand stabilisiert, am Mittag dann unter Kontrolle. Bis zum Abend war das Feuer jedoch noch nicht komplett gelöscht. Zunächst waren 35 Feuerwehrleute am Boden im Einsatz. Nach Sonnenaufgang leisteten dann auch Löschflugzeuge Unterstützung.

In Bunyola brannte ebenfalls in der Nacht auf Mittwoch ein Kiefernwald. Hier konnte das Feuer rasch gelöscht werden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.