Foro de Mallorca hat neuen Besitzer

Noch ist unbekannt, was aus dem Komplex werden soll

410

Längst eingemottet: die Königsfamilie des ehemaligen Wachsfiguren-Museums im Foro de Mallorca.

Der mallorquinische Unternehmer Antoni Muntaner (39), der in der IT-Branche Lateinamerikas Karriere gemacht hat, ist neuer Besitzer des Freizeitkomplexes Foro de Mallorca bei Binissalem. Das berichtet Ultima Hora. Was Muntaner, Gründer und Präsident des Mobilfunkunternehmens Binbit (Mexiko) mit dem Nachbau eines Schlosses vorhat, ist nicht bekannt.

Das Foro de Mallorca, von Miquel Llompart in den 1950er Jahren erbaut, war lange Zeit ein Pionierunternehmen in der Unterhaltungs- und Tourismusbranche Mallorcas. Hier gab es unter vielen Attraktionen die erste Wasser-Riesenrutsche der Insel. Den Urlaubern wurde das Foro vor allem durch sein Wachsfiguren-Kabinett bekannt. Es ist seit Jahren geschlossen.

Seine Glanzzeit erlebte der Komplex in den 70er Jahren, als die mallorquinische Society hier ihre Feste feierte. Spanische Stars wie Manolo Escobar oder Sara Montiel gaben sich die Klinke in die Hand. Aber irgendwann war die Zeit des Foro vorbei. Verschiedene Wiederbelebungsversuche scheiterten.

Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt. Die Vorbesitzer hatten das Foro Ende 2013 für knapp eine Million Euro in den Verkauf gegeben.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.