Demo nach Hooligan-Angriff auf Mallorca

Protest gegen rechte Schläger aus der Fußball-Szene

|
Auf dem Rathausplatz von Palma de Mallorca wurde gegen Hooligans demonstriert.

Auf dem Rathausplatz von Palma de Mallorca wurde gegen Hooligans demonstriert.

Foto: Foto: Ultima Hora
Auf dem Rathausplatz von Palma de Mallorca wurde gegen Hooligans demonstriert. Bei dem Angriff auf das Volkshaus gingen Scheiben und Möbel zu Bruch.

Nach dem Überfall auf ein Fußball-Vereinslokal in Palma haben am Montag rund 150 Personen auf dem Rathausplatz gegen rechtsradikale Hooligans aus dem Umfeld des Fußballvereins Real Mallorca demonstriert. Ein Dutzend unbekannte Täter hatten am Wochenende das sogenannte "Volkshaus" Voltor Negre (Schwarzer Geier) gestürmt und demoliert.

Das Vereinslokal wird von antikapitalistischen Jugendlichen sowie von Anhängern des Konkurrenzclubs Atletico Baleares besucht, zu dessen Symbolen ebenfalls eine schwarzer Geier gehört. Nach einer Demonstration gegen die chaotische Vereinsführung von Real Mallorca mit fast 2000 Teilnehmern machte sich offenbar ein harter Kern von Real-Anhängern auf den Weg zum Fanlokal der Konkurrenz in der Straße Eivissa.

Bei der Attacke gingen Scheiben und Mobiliar zu Bruch, verletzt wurde niemand. Angehörige des Volkshauses gaben zu Protokoll, bei den Angreifern habe es sich um Rechtsradikale gehandelt. Bei der Protestkundgebung am Montag war auf den Plakaten zu lesen: "Nazis raus, wir werden kämpfen" oder "Mallorca wird das Grab des Faschismus". (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.