Alarmstufe Orange auf Mallorca

Meteorologen rechnen mit Regen und Sturmböen an den Küsten

Ein Sturm wird kommen: So könnte es am Dienstag in Palma aussehen.

Ein Sturm wird kommen: So könnte es am Dienstag in Palma aussehen.

Foto: Foto: J. Torres

Das milde Herbstwetter auf Mallorca gehört der Vergangenheit an. Das spanische Wetteramt Aemet hat für Dienstag starke Regenfälle und Sturmböen vorhergesagt. Für den südlichen Küstenbereich von Estellencs über Palma bis Colònia de Sant Jordi haben die Meteorologen die zweithöchste Warnstufe Orange ausgegeben.

Sie warnen damit vor hohen Wogen am Strand. Für alle anderen Küstenabschnitte wurde die niedrigere Warnstufe Gelb herausgegeben.

Auch für die Inselmitte gilt Warnstufe Gelb wegen Starkregens und heftigen Winden. Die Tageshöchstwerte sinken am Dienstag zunächst auf 22 Grad, für Mittwoch wird es dann richtig ungemütlich: Zwar lässt der Regen nach, die Temperaturen sinken voraussichtlich aber um weitere sieben Grad auf Topwerte von nur noch 15 Grad.

Ab Donnerstag wird es wieder trockener, die Temperaturen steigen dann wieder leicht. (zap)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

hamburger / Vor über 4 Jahren

die Insel hat bei jedem wetter seinen reiz ... alles schon erlebt und genossen