Denkmalschützer beklagen zerstörte Trockensteinmauern

Arca fordert von Forstarbeitern mehr Vorsicht

andratx |
Eine der umgestürzten Mauern in den Bergen von Andratx.

Eine der umgestürzten Mauern in den Bergen von Andratx.

Mallorcas Denkmalschutzverband Arca kritisiert, dass im Zuge der Aufräumarbeiten nach dem schweren Waldbrand in Andratx im Sommer 2013 Trockensteinmauern zerstört wurden. Die Forstarbeiter sollten vorsichtiger sein, heißt es in einer Pressmitteilung. Die zum Teil sehr alten Mauern sind Kulturgüter und verhindern zudem Bodenerosion.

In der Gegend mit dem Namen Sa Gramola auf Höhe von Kilometer 106 der Landstraße Andratx-Estellencs habe eine Firma im Auftrag des balearischen Umweltministeriums Baumfällarbeiten durchgeführt. Dabei sollen die Mauern zerstört worden sein.

Arca fordert, die Firma müsse für die Wiedererrichtung aufkommen. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.