Das neue Flaggschiff

Die "Costa Diadema" erstmals in mallorquinischen Gewässern

Der erste Auftritt der "Costa Diadema" in Palma.

Der erste Auftritt der "Costa Diadema" in Palma.

Foto: Foto: Patricia Lozano

Premierenbesuch im Hafen von Palma de Mallorca: Am Dienstagmorgen machte zum ersten Mal die "Costa Diadema" fest. Es handelt sich um das neue Flaggschiff der italienischen Reederei Costa Crociere, das am 7. November in Genua getauft worden war. In Palma wird man die "Costa Diadema" in den kommenden Monaten oft sehen.

Rund 550 Millionen Euro hat sich Costa den Schiffsneubau kosten lassen. Gebaut wurde die "Königin des Mittelmeers" (so die Reederei) auf der Fincantieri-Werft im italienischen Marghera. Das 306 Meter lange und 37 Meter breite Schiff verfügt über 1862 Kabinen, maximal können rund 3700 Passagiere an Bord Urlaub machen.

Bis zum Ende der Sommersaison 2015 kann man die "Costa Diadema" wöchentlich im Hafen von Palma erleben. Sie fährt jetzt auf der folgenden Route durchs Mittelmeer: Savona – Marseille – Barcelona – Palma – Neapel – La Spezia.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.