Wolkenbruch setzte Palma unter Wasser

Im Westen der Stadt wurden 46 Liter Niederschlag pro Quadratmeter registriert

|
Regenfluten in Palma.

Regenfluten in Palma.

Foto: Foto: Joan Torres
Regenfluten in Palma.Regenfluten in Palma.Regenfluten in Palma.Regenfluten in Palma.

Ein Wolkenbruch hat am Dienstagabend Palma de Mallorca und das Umland unter Wasser gesetzt. Der Regen fiel so heftig, dass sich so manche Straße buchstäblich in einen Fluss verwandelte. Die Kanalisation konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen, es stauten sich riesige Pfützen an den Verkehrskreiseln, das Wasser reichte bis an die Autotüren.

Die Niederschläge gingen gegen 19 Uhr nieder und dauerten bei Unterbrechungen bis in die Nacht hinein. Dazu blitzte und donnerte es in unregelmäßigen Abständen. Nach Angaben der Meteorologen fielen in Palma am Westkai am Dienstag insgesamt 46 Liter pro Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden.

Am Airport in Palma wurden 13 Liter pro Quadratmeter gemessen, an der Universität im Norden der Stadt waren es knapp 10 Liter. In Calvià im Südwesten von Mallorca sowie in Banyalbufar an der Westküste wurden jeweils 27 Liter pro Quadratmeter registriert, in Llucmajor waren es 26 Liter.

Die weiteren Wetteraussichten:

Mittwoch: Sonne-Wolken-Mix, hin und wieder ein paar Tropfen Regen, Höchstwerte bis 20 Grad.

Donnerstag: eher sonnig, Höchstwerte bis 19 Grad.

Freitag: Regen, Höchstwerte bis 19 Grad.

Samstag: eher sonnig, Höchstwerte bis 17 Grad.

Sonntag: Sonne-Wolken-Mix bei stellenweise Regen, bis 17 Grad.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.