Dezember startet mit Regenwoche

Warnstufe Orange im Norden von Mallorca

| Kommentieren
Der Torrent de Sólleric, ein meist trockenliegendes Bachbett in den Bergen von Mallorca, führt derzeit reichlich Wasser.

Der Torrent de Sólleric, ein meist trockenliegendes Bachbett in den Bergen von Mallorca, führt derzeit reichlich Wasser. Foto: Miquel Salamanca / Ultima Hora

Der Dezember ist auf Mallorca mit reichlich Regen und Wind gestartet. Immer wieder setzen kurze, aber heftige Schauer die Straßen unter Wasser und lassen die Bäche anschwellen. An der Nordküste herrscht wegen rauer See die mittlere Warnstufe Orange. Inselweit hat das balearische Wetteramt wegen der Niederschläge die niedrige Risikostufe Gelb ausgerufen.

Vor allem für Montag und Dienstag wurden im Norden der Insel Böen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern prognostiziert, zumeist aus nördlichen Richtungen. Erst am Mittwoch schwächt sich der Wind ab auf 35 Stundenkilometer. Dabei dreht er allmählich auf West.

Regnerisch geht es nach Angaben des  Wetteramtes die ganze Woche zu. Die Höchstwerte der Temperaturen betragen tagsüber 16 Grad, nachts sinkt das Quecksilber auf 11 Grad.

Im Bereich Estellencs im Westen von Mallorca hat die Feuerwehr mehrere Kiefern aus dem Weg räumen müssen, die auf die Landstraße gestürzt waren. Abgesehen von diesem Windbruch wurden bislang auf der Insel keine gravierenden Schäden registriert. (as)

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.