Katze verdrängt Geländewagen

Mit beiden rechten Reifen im Straßengraben

Hier konnte nur noch ein Abschleppwagen helfen. Er zog das rechte Auto aus dem Graben.

Hier konnte nur noch ein Abschleppwagen helfen. Er zog das rechte Auto aus dem Graben.

Foto: Foto: Michels

Mallorca-Kenner wissen: Die Straßen und Feldwege auf der Insel sind zum Teil extrem eng, je ländlicher die Gegend wird. Ein solcher asphaltierter Feldweg ist nun einer Autofahrerin zum Verhängnis geworden, die einer Katze ausweichen wollte. Dabei geriet sie mit beiden Reifen auf der Beifahrerseite in den Straßengraben neben der Begrenzungsmauer, berichtete die spanische Tageszeitung Ultima Hora am Dienstag. Die Reifen auf der Fahrerseite drehten sich in der Luft.

Zum Unglück beigetragen hatte offenbar auch die Tatsache, dass der Straßengraben im Camí del Prat (auf Deutsch: Wiesenweg) bei Port d'Andratx im Südwesten von Mallorca so zugewuchert ist, dass die Vertiefung als solche gar nicht zu erkennen war. Am Ende wurde das Auto mit einem Abschleppwagen aus dem Graben gezogen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

f.wizzmann / Vor über 4 Jahren

gut so die fahrerin ist der katze wenigstens ausgewichen dass zeigt dass sie ein herz für tiere hat denn autoblech und reifen kann man ersetzen,eine tote katze nicht.gut gemacht liebe tierliebhaberin und danke im namen der katzen.muchos gracias.mfg.franco.w.