Entflohener Kinderschänder gefasst

45-Jähriger geht Ermittlern in Algaida ins Netz

Algaida |
Der Festgenommene wurde dem Haftrichter in Palma vorgeführt.

Der Festgenommene wurde dem Haftrichter in Palma vorgeführt.

Foto: Foto: A. Sepulveda

Der Polizei auf Mallorca ist es gelungen, den aus einem Gefängnis in Jaén (Andalusien) geflohenen Kinderschänder festzunehmen. Bereits seit zwei Tagen hatten die Beamten nach dem Päderasten gefahndet, dessen Familie in Llucmajor lebt und den die Behörden deshalb bereits unmittelbar nach seiner Flucht auf der Insel vermuteten.

Die Ermittler griffen den 45-Jährigen, der wegen Missbrauchs einer Minderjährigen, Raubs und Diebstahls eine mehrjährige Haftstrafe verbüßt, schließlich in Algaida auf. Er wurde unmittelbar nach der Festnahme dem Haftrichter in Palma vorgeführt und soll nun wieder nach Jaén überstellt werden.

Die Kriminialpolizei und das Sozialamt gehen davon aus, dass sich der Mann in früheren Jahren auch an seinen auf Mallorca lebenden Kindern verging. Seine Frau soll er dazu gezwungen haben, den Geschlechtsakt mit ihm vor den Augen der Kinder zu begehen. Die Familie gilt beim Sozialamt als Problemfall, die Heranwachsenden gehen allesamt nicht zur Schule. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.