Landgut Raixa erweitert Öffnungszeiten

| Raixa, Mallorca |
Das Landgut Raixa bei Bunyola auf Mallorca.

Das Landgut Raixa bei Bunyola auf Mallorca.

Foto: Foto: Teresa Ayuga

Das historische Landgut Raixa bei Bunyola auf Mallorca ist ab sofort fünf Tage die Woche für Besucher geöffnet. Das hat Inselratspräsidentin Maria Salom bei einem Ortstermin  bekanntgegeben. Das herrschaftliche Anwesen ist berühmt für seine  Gartenanlagen und Wasserläufe am Fuße des Tramuntana-Gebirges.

Ab sofort sind die Besuchszeiten von Dienstag bis Samstag jeweils zwischen 10 und 17 Uhr. Zuvor war nur am Dienstag und Donnerstag vormittags geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Möglich ist eine freie Besichtigung genauso wie geführte Rundgänge auf Katalanisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Die Touren starten immer um 10 und 12 Uhr. Wer daran teilnehmen will, muss sich anmelden. Entweder unter Tel. 971-237636 oder per Mail an visitesraixa@conselldemallorca.net.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Andrea / Vor über 3 Jahren

Ein lohnenswerter Ausflug. Wir waren im Oktober dort und deshalb war wahrscheinlich nicht so viel los. Was uns gefreut hat. Man konnte Beiträge in verschiedenen Sprachen anhören und sich über Gesteinsarten und die Geschichte anhören. Sehr nettes Empfangspersonal, das einen zu Beginn alles erklärt. Schön ausgeschildert, so daß man einen Rundgang machen kann. Oben angekommen hat man einen tollen Ausblick. Und das Ganze kostete erfreulicherweise nichts. Danke für den Einblick.

veronica / Vor über 3 Jahren

Sonntags geschlossen ist kulturell gesehen voellig familien- und arbeitnehmerfeindlich. Solche Besucherlimitierung ist leider keine Seltenheit bei Sehenswuerdigkeiten auf Mallorca. Ein bedauerliches Versaeumnis.