Auch Deutsche an Bord der Unglücksfähre

Port de Palma, Mallorca |
Die Fähre "Puglia" legte am Dienstagabend am Westkai in Palma an. An Bord: Die geretteten Passagiere der "Sorrento".

Die Fähre "Puglia" legte am Dienstagabend am Westkai in Palma an. An Bord: Die geretteten Passagiere der "Sorrento".

Foto: Foto: zap

An Bord der Unglücksfähre "Sorrento" haben sich Menschen aus mindestens zwölf Nationen befunden, unter ihren auch Deutsche. Das berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora online unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach befanden sich unter den 156 Passagieren Menschen unter anderem aus Rumänien, China, Kolumbien, Ecuador, Senegal, Argentinien, Australien, Bulgarien und Algerien.

Die meisten von Ihnen wurden nach der Evakuierung der brennenden "Sorrento" von der Fähre "Puglia" aufgenommen und am Dienstagabend nach Palma gebracht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.