Kollision Fahrrad-Motorrad

Escorca, Mallorca |

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrrad und einem Motorrad sind am Samstag auf Mallorca drei Menschen, ein Schotte und zwei Deutsche, zum Teil schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der Bergstraße unweit des Klosters Lluc im Tramuntana-Gebirge. Der 60 Jahre alte Brite, der auf dem Fahrrad unterwegs war, erlitt Medienangaben zufolge diverse Knochenbrüche.

Die beiden Deutschen auf dem Motorrad, ein Mann und eine Frau im Alter von 55 beziehungsweise 49 Jahren, trugen ebenfalls diverse Verletzungen davon. Krankenwagen brachten die drei Unfallopfer in Kliniken nach Palma. Über den Hergang des Unfalls, der sich bereits in den Mittagsstunden ereignet hatte, wurden zunächst keine Details bekannt.

Der Zusammenstoß ereignete sich bei Kilometer 25,2 im Gemeindegebiet von Escorca, auf halbem Wege zwischen den Berg-Stauseen und dem Kloster. Die Strecke ist bei Ausflüglern beliebt. Sie ist stellenweise sehr schmal und kurvenreich. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Marco / Vor über 3 Jahren

Wenn es um die verückten Radler geht ....kein Mitleid. Jeden Tag erlebe ich mehrmals die Spinner auf 2 Rädern!

dirk / Vor über 3 Jahren

@Mike. Sie spekulieren! Waren Sie Augenzeuge? Können Sie detailliert etwas zum Unfall beitragen? Anscheinend nicht! Schon einmal miterlebt wie Motorradfahrer durch die Tramuntara jagen!?! Ich schon! Also, bitte vorsichtig mit Vorverurteilungen!!!

Mike / Vor über 3 Jahren

Schätzungsweise war mal wieder ein Radler unter Ausnutzung beider Straßenhälften unterwegs...