Das Unglück ereignete sich auf Höhe des Landguts Raixa.

Auf der Landstraße von Palma nach Sóller ist es am Samstagvormittag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Bus ist mit 48 Passagieren an Bord auf Höhe des Landguts Raixa mit einem Auto zusammenstoßen. Vier Personen wurden schwer verletzt, darunter drei Kinder.

Nach einem Bericht der Tageszeitung Ultima Hora war der Bus Richtung Sóller unterwegs, das Auto mit einer Frau und drei Kindern Richtung Palma. Als der Bus links abbog um auf die Finca La Raixa zu fahren, übersah der Fahrer offenbar den entgegenkommenden Wagen. Die Fahrerin konnte nichts mehr tun, um die Kollision zu verhindern.

Die Insassen und der Fahrer des Busses blieben unverletzt. Die Frau und die drei Kinder im Auto hingegen erlitten schwere Verletzungen. Die Frau wurde hinter dem Steuer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Alle Insassen des Kfz wurden direkt in das Krankenhaus gebracht. Mehrere Rettungsfahrzeuge sowie die Polizei von Bunyola waren zum Unglücksort gekommen.