Polizei legt eigenes Dienstfahrzeug still

Platja de Palma, Mallorca |
Seit 26 Jahren im Dienst an der Playa: Der Peugeot 306.

Seit 26 Jahren im Dienst an der Playa: Der Peugeot 306.

Foto: Foto: Ultima Hora

Ja, so ein Leben an der Playa hinterlässt Spuren! Wegen "erheblicher Gefahren für Leib und Leben der Beamten" hat die Lokalpolizei nun ihren in die Jahre gekommenen Dienstwagen – Modell Peugeot 306 – vorerst stilllegen lassen. Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, hatte sich ein Polizist über starken Benzingeruch im Wageninneren beklagt und entschieden, das Fahrzeug vorerst nicht mehr zu benutzen. Es bestehe Brandgefahr.

Der betreffende TÜV-Bericht vor vier Wochen war bereits eindeutig ausgefallen: "Die Sitze sind nicht mehr funktionsfähig, weisen lose oder kaputte Teil auf, die zu Verletzungen führen können", heißt es dort. Auch die Bremsen funktionieren nicht mehr gleichmäßig, es war die Rede von einem "Ungleichgewicht von 30 Prozent".

Ursprünglich war von Seiten der Polizei angedacht worden, das 26 Jahre alte Fahrzeug reparieren und weiter "Dienst schieben" zu lassen. Der verantwortliche Beamte will das Auto nun im Polizeidepot Son Toells erneut untersuchen lassen und, sofern sich die defekten Teile auswechseln lassen, nochmal dem TÜV vorzuführen. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.