Regierungswechsel als Volksfest

Palma de Mallorca |
Der abgewählte José Ramón Bauzá gratuliert im Parlament seiner Nachfolgerin Francina Armengol.

Der abgewählte José Ramón Bauzá gratuliert im Parlament seiner Nachfolgerin Francina Armengol. Foto: UH

Francina Armengol wird heute in Palma de Mallorca als neue Ministerpräsidentin der Balearen vereidigt. Der Festakt ist öffentlich und beginnt um 19.30 Uhr im Patio beim Regierungssitz Consolat de Mar am Passeig Sagrera auf Höhe des Lonja-Viertels.

Einlass ist ab 19 Uhr, und zwar so lange auf dem recht begrenzten Gelände noch Platz bleibt. Wie es auf den Balearen üblich ist, wird die gestern ins Amt gewählte 43-jährige Sozialdemokratin bei Volksfeststimmung vereidigt. Vielleicht als kleinen Vorgeschmack auf die anstehende Legislaturperiode präsentieren Solisten des Sinfonie-Orchesters der Balearen zuvor das "Wind-Quintett". Erwartet werden zur Vereidigung auch der spanische Justizminister Rafael Catalá (PP) sowie PSOE-Chef Pedro Sánchez, der im Herbst den Konservativen Mariano Rajoy als Regierungschef ablösen will, und dem ein exzellenter Draht zu Armengol nachgesagt wird.

Da die historische Seehandelsbörse La Lonja mit einer Ausstellung belegt ist, findet die Amtseinführung erstmals auf dem Außengelände des Consolat de Mar statt. Anhänger der sozialdemokratischen PSOE und ihrer Koalitionspartner treffen sich anschließend ab 21 Uhr zu einem Umtrunk beim Museum Es Baluard. Da die Parteikasse klamm ist, wird dort allerdings eine Spende von fünf Euro erwartet. Im Gegenzug sollen Bier und Schampus fließen. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.